Jonathan Steidle erfolgreich bei Opti-Europameisterschaft

Bei der Opti-Europameisterschaft in Crotone (Süditalien) hat unser Jugendmitglied Jonathan Steidle einen sehr guten 33. Platz unter 186 Teilnehmern erzielt.

Das deutsche Team ( 5 Jungs, 3 Mädchen) hat darüber hinaus in der Teamwertung die Silbermedaille gewonnen.

Die Teilnehmer kamen aus 33 Ländern Europas und weiteren 13 Nationen weltweit.

An 5 Wettfahrtagen wurden bei Starkwind bis 27 Knoten 10 Regatten gesegelt. Wegen der großen Teilnehmerzahl starteten die Segler in drei Gruppen für die Vörläufe. Nach 6 Wettfahrten wurden die Teilnehmer in Gold, Silber und Bronze-Fleet aufgeteilt. Alle Segler des deutschen Team qualifizierten für die Gold-Fleet.

Ein Team-Mitglied Mewes Wieduwild ist Europameister geworden was natürlich vom Team ausgiebig gefeiert wurde.

Einen ausführlichen Bericht über die EM gibt es unter:

http://www.dodv.org/regatta/meisterschaften-2016/europameisterschaft-2016/berichte-2/

Opti WM in Vilamoura/Portugal (25. Juni bis 3. Juli 2016)

Während sich die „Großen“ aus dem Audi Sailing Team Germany auf ihre Olympischen Spiele in Rio vorbereiten, festigen die „Kleinen“ der Segel-Nationalmannschaft bei der Opti-Weltmeisterschaft in Vilamoura/Portugal (25. Juni bis 3. Juli 2016) ihre internationale Stellung mit der Silbermedaille in der Team-Wertung. Das beste Einzelergebnis bringt Roko Mohr als Siebter mit nach Hause.

Der deutsche Opti-Nachwuchs präsentierte sich auch bei der diesjährigen WM mit 255 Seglerinnen und Seglern aus 59 Nationen stark. Vier von fünf Seglern erkämpften sich einen Platz unter den besten 25 und belohnten sich mit Silber beim „Optimist Nations Cup“. Roko Mohr (Plauer Wassersportverein), Leonardo Honold (Bodensee-Yacht-Club Überlingen), Adrian Surroca (Berliner Yacht-Club), Valentin Müller (Bayerischer Yacht-Club) und Kristian Lenkmann (Bayerischer Yacht-Club) mussten in der Team-Wertung nur den USA Vortritt lassen. Bronze geht nach Singapur.

Leonardo Honold im Team rechts außen

In der Einzelwertung bringt der 13-jährige Roko Mohr als Siebter das beste Ergebnis mit nach Hause. Drei der insgesamt elf Rennen im portugiesischen Hochsommer konnten deutsche Segler gewinnen.

Die Einzelergebnisse des ASTG:
7. Roko Mohr, Plauer Wassersportverein
16. Valentin Müller, Bayerischer Yacht-Club
24. Kristian Lenkmann, Bayerischer Yacht-Club
25. Adrian Surroca, Berliner Yacht-Club
73. Leonardo Honold, Bodensee-Yacht-Club Überlingen

Jüngstensegler des BYCÜ qualifizieren sich für Opti EM und WM

Bei der Ausscheidungsregatta in Warnemünde an der die besten 80 Optisegler aus GER teilnehmen durften, erreichte Leonardo Honold Platz 5 und qualifizierte sich somit für die Teilnahme an der Opti-Weltmeisterschaft im Juni in Vilamoura (Portugal).

Jonathan Steidle nimmt mit Platz 7 bei der Ausscheidung an der Europameisterschaft in Crotone (Italien) teil.

Gesegelt wurden bei der Ausscheidung 10 Wettfahrten an 4 Tagen bei sehr schwierigen Bedingungen. Temperaturen nahe 0 Grad, Regen und große Wellen bei teilweise schwachem Wind machten die Regatta zum Härtetest für die beiden 14jährigen Nachwuchstalente. Für die WM qualifizierten sich 5 Jungs, für die EM 5 Jungs und 3 Mädchen.

 Wir gratulieren unseren beiden Jugendmitgliedern zu diesen Erfolgen.

WM-Team (5 Teilnehmer) Leonardo Honold 2. von links.
WM-Team (5 Teilnehmer) Leonardo Honold 2. von links.
EM-Team (8 Teilnehmer) Jonathan Steidle 4. von links.