Sommer und Schnee / Opti Schweizer Meisterschaft

Da das Ü-Team dieses Jahr schon viel unterwegs war und es hauptsächlich weniger Wind hatte, fuhren wir an einen See auf 1800 Metern Höhe dem Silvaplanersee zur Schweizer-Meisterschaft. Am Anreisetag stand noch Boot abladen und die Vermessung auf dem Programm .

Am Ersten Tag war um dreizehn Uhr Start, wir brachten vier Läufe durch bei 4-5 Windstärken.

Am zweiten Tag war um elf Uhr Startbereitschaft, sogar die Sonne kam heraus und es wurde ein bisschen wärmer. Wir segelten nur drei Wettfahrten durch, da der Wind bei der dritten Wettfahrt weniger wurde.

Am dritten Tag lies der Wind zu wünschen übrig da er aus der falschen Richtung blies. Dennoch brachten wir mit müh und Not noch ein paar Wettfahrten durch.

Am vierten und letztem Tag mussten wir erst mal warten um den Wind aus der richtigen Richtung zu bekommen. Dann sind wir leider nur noch zwei Wettfahrten gefahren weil der Wettfahrtleiter die letzte Wettfahrt auf Grund zu starker Dreher abbrechen musste. Wieder an Land hat es angefangen zu regnen und wir mussten im strömendem Regen abladen und auf die Siegerehrung warten

Ich glaube es hatten alle ihren Spaß und eine große Herausforderung bestanden.

 Platzierungen Ü-Team (Teilnehmer gesamt 153)

105       Constantin Troeger

145       Alexia Bässler

150       Leonie Bässler