Titelbild Regattas

Überlingen 18.06. - 20.06.2021

Pressemitteilung 20.06.2021

Bei wenig Wind und viel Sonne segelten 36 Segel-Clubs der 1. und 2. Segel-Bundesliga

Vergangenes Wochenende kämpften beim Saisonauftakt die Segler der 1. und 2. Segel- Bundesliga aus insgesamt 36 Clubs, mit wenig Wind. Es konnten 21 von 48 Rennen durchgeführt werden. Die Gastgeber, der Bodensee-Yachtclub Überlingen und der Segel-und Motorboot Club Überlingen, sorgten für den reibungslosen Ablauf im Osthafen und auf dem Wasser.

Durchhaltevermögen und höchste Konzentration waren bei den Ligisten während den drei Spieltagen gefragt. „Wir nutzten den Wind bestmöglich“ so Henrik Schaal vom SMCÜ -Team „Wir sind es gewohnt, dass es im Hochsommer am Bodensee wenig Wind gibt oder sogar während eines Laufes stagniert, dann ist Durchhalten angesagt.“

Am ersten Spieltag sind alle vier Bodensee-Teams in einem Rennen gesegelt und der Württembergische Yachtclub gewinnt die Bodensee-Meisterschaft. Bemerkenswert belegt das das Team in der 1. Bundes Liga Platz zwei. Das Team ONEKiel aus Schleswig-Holstein nimmt Platz eins ein, in der 2. Segel-Bundesliga gewinnt das Team Regatta-Segler Neuruppin aus Brandenburg.

Der Konstanzer Yacht-Club, belegt Platz 10. Der Segel- und Motorboot-Club Überlingen wurde 15. und der Bodensee Yacht-Club Überlingen belegt Platz 16.

„Fehler werden in der ersten Liga hart bestraft, dass wir dennoch mithalten können, zeigt dass wir 2 mal Platz zwei einnehmen konnten.“ Berichtet Julia Kirgis des Bodensee Yachtclub-Team. 

In zwei Wochen treten alle 36 Segelclubs in Hamburg an.

Ulrike Grundt

BYCÜ

Matthias Steidle, Luis Reinalter, Tom Lembcke, Julia Kirgis